Barrierefreiheit im Fernlinienbusverkehr

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) hat die Barrierefreiheit im Fernlinienbusmarkt durch sogenannte Mobilitätsscouts untersucht und kommt zu dem ernüchternden Ergebnis: Menschen mit Behinderung haben die Anbieter nicht auf dem Plan. Mehr steht in der vollständigen Pressemitteilung (siehe Link unten). Dieses Vorhaben sollte als Anregung für die Schwerhörigen dienen, da der BSK - soweit aus der Pressemeldung hervorgeht - nur auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer getestet hat.

Pressemitteilung: Barrierefreiheit im Fernlinienbusverkehr